Eulen Cup 2018

Am vergangen 28.04.2018 war es wieder soweit, unser vierter Eulen Cup fand in der Sporthalle des Ratsgymnasium Peine statt. Mit 40 Teilnehmern waren es dreimal so viel wie im Vorjahr. Neben unseren eigenen Wettkämpfern konnten wir Teilnehmer aus zwei weiteren Vereinen begrüßen. Der BSC Peine und Samurai Burgdorf kamen mit insgesamt 13 Wettkämpfer. Dies freute uns sehr, dass unsere Wettkämpfer sich mit anderen außerhalb des Vereines messen konnten. Da das Turnier deutlich größer als im Vorjahr ausfiel, fanden die Kämpfe auf zwei Wettkampfflächen statt. Als gegen 11:30 Uhr die Kämpfe starteten, gab es kein Halten mehr. Die Teilnehmer, Verantwortlichen der Vereine und die Eltern feuerten Ihre entschlossenen Wettkämpfer an. Es gab unzählige Kämpfe die ganz knapp verliefen und oftmals gab es im wieder Führungswechsel. Das Turnier richtete sich ausschließlich auf die Jugend und unerfahrene Wettkämpfer, die Ihre ersten Erfahrungen sammeln konnten. Das Alter lag zw. 6 bis 16 Jahren, wobei der Großteil unter 12 Jahre war. Kinder, Eltern sowie die Verantwortlichen Vereine hatten sichtlich Ihren Spaß und es war eine gelungene Sache für alle. Das Turnier wurde komplett kostenlos vom Ju-Jutsu Club Peine übernommen und organisiert. Im Schnitt gab es Gold Medailien auf bei alle drei Vereinen und niemand ist an diesen Tag mit leeren Händen nach Hause gegangen. Ebenfalls wurde von uns kostenlos für das leibliche Wohl gesorgt. Das Turnier richtete sich vor allem ausschließlich zum Bodenkampf aus. Hier war es möglich sich zu messen und die eigenen Berührungsängste zum Leistungssport zu verlieren. Da man auf Schläge, Tritte und Würfe erst einmal verzichtete. Dies sorgte dann auch zu keinen Verletzungen und jeder konnte an Kampferfahrung gewinnen. Neben den Medailien gab es auch Pokale zu gewinnen. Beste Technikerin wurde aus den eigenen Reihen vom JuJutsu Club Peine die Wettkämpferin Evita H.. Der beste Techniker ging an Christian B. vom BSC Peine ES gab dann zudem noch ein Sonderpokal für das beste Comeback, dieser gewann der noch sehr junge und unerfahrene Wettkämpfer Joris L.. Er konnte nach anfänglichen Niederlagen es schaffen sich trotzdem bis ins Finale zu kämpfen. Dies zeugte von besonderer Leistung. Gegen 16:30 Uhr konnten dann alle auch nach Hause gehen und es stand fest im nächsten Jahr wird es wieder einen Eulen Cup geben. Der JuJutsu Club Peine bedankt sich an alle Wettkämpfer und Eltern. Besonderer Dank geht auch an die zwei Gast Vereine. Wir freuen uns diese auch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

gez. Sportwart des JJC Peine

Schreibe einen Kommentar